Aktivität des Zentrums


Wer sind wir?

Von links: Meditation, Vortrag, Abendessen nach dem Vortrag und ... vor der Meditation

Wir sind eines von den 600 auf der ganzen Welt zerstreuten weltlichen Zentren und Meditationsgruppen des Diamantweg - Buddhismus, die der  Karma Kagyu Linie angehören, einer der vier Hauptschulen des tibetischen Buddhismus. Allesamt wurden sie von Lama Ole Nydahl gegründet und befinden sich unter geistiger Obhut seiner Seiner Heiligkeit des Karmapa Trinley Thaye Dorje, dem Linienhalter unserer Tradition.

Unsere Zentren sind keine lebensfernen Einrichtungen. Dies sind von Freunden gegründete und geleitete Orte, in denen wir uns treffen, um aus der zeitlosen Weisheit Buddhas zu lernen, zu meditieren, Erfahrungen auszutauschen, die eigene Entwicklung mit anderen zu teilen, sowie an gemeinsamen Aktivitäten teilzunehmen.

In Polen werden die Zentren durch den Verband des Diamantweg Buddhismus der Karma Kagyü Linie represäntiert, offiziell registriert im Jahre 1984. Aktuell vereinigt er 64 Zentren und Meditationsgruppen, die in ganz Polen aktiv sind.

Das Ziel des Verbands ist, die buddhistischen Lehren des Diamantwegs auf eine moderne Art und Weise anzubieten.

Meditationen im Zentrum



Meditation

An der buddhistischen Meditation kann jeder teilnehmen. Sie dauert etwa eine halbe Stunde und bedarf keiner Vorbereitungen, Kenntnisse über komplizierte Texte, weder muss man ausgewählte Gewänder tragen. Die Praktik ist kostenlos und wird in polnischer Sprache geführt.

Eine halbe Stunde vor Beginn der Meditation findet ihr immer jemanden im Zentrum, der euch grundlegende Erläuterungen geben kann. Nach der Meditation beantworten wir gerne jegliche Fragen – bezüglich der Meditationspraxis, wie auch Grundlagen des Diamantweg-Buddhismus

Meditationen im Zentrum finden dienstags, freitags und sonntags statt, um 19:30 Uhr.


Vorträge und Meditationskurse



Vortrag und Meditation


Lama Ole Nydahl besucht Gdansk in der Regel einmal im Jahr und hält einen öffentlichen Vortrag. Zwischen den Besuchen unseres Lama kommen reisende Lehrer zu uns, wir bemühen uns mindestens einmal im Monat einen Vortrag zu organisieren oder einen Meditationskurs am Wochenende anzubieten (gehe zu: Aktuelles über Danzig – Aktuelles - Gdansk).


Zum Lesen, Anschauen, Hören


Die Bibliothek unseres Zentrums bietet buddhistische Bücher und Zeitschriften hinsichtlich der Karma Kagyü Tradition an, sowie eine Sammlung von Filmen, Kassetten und CD´s mit Vorträgen von Lehrern. Man kann vor Ort davon Gebrauch machen oder sie sich nach Absprache mit einer Person, die die Rolle des Bibliothekars inne hat, ausleihen. Achtung, in der Regel ist dies eine ziemlich ungemütliche Person, die nicht gerade freundlich eingestimmt ist auf diejenigen, die die erleuchtenden Texte allzu lange ausleihen...
Im Zentrum kann man ebenfalls Bücher, Zeitschriften, Meditationstexte sowie Aufzeichnungen von Vorträgen unserer Lehrer kaufen.

Bücher

Wir laden herzlich ein!

Nachwort

Lama Ole unterstreicht sehr oft die Wichtigkeit des direkten Kontakts und des zwischenmenschlichen Austausches, die in unseren Zentren stattfinden. Als weltliche Bürger, ungebunden an Mönchsgelübde, können wir an allen Freuden des Lebens teilhaben. Zu denen ebenfalls die Teilnahme an gemeinsamen Feiern zählt. Da wir in der Danziger Gemeinschaft (sanga) einige Top DJ´s aus der „Dreistadt“ (Gdansk, Sopot, Gdingen) haben, bekommen unsere Party´s immer einen vorzüglichen musikalischen Rahmen. Die blendende Gesellschaft sichert ein hohes Maß an Spaß wobei der Stil nicht unter das Niveu von Anständigkei fällt ;)



Gompa Terror - Halloween Party 2007